Datum/Zeit
Date(s) – 06. Mai 2021
19:00 – 20:00

Kate­go­rien


Trau­ma­sen­si­ti­ves Yoga (TSY) hilft, den eige­nen Köper (wieder) als siche­ren Ort wahr­zu­neh­men. Auf der Grund­lage des Hatha-Yoga werden Körper­übun­gen (Asanas) ange­bo­ten, um die Wahr­neh­mung für den Körper zu stär­ken und seine Bedürf­nisse zu erken­nen. Die regel­mä­ßige Praxis von TSY kann helfen, die Balance von Körper, Geist und Seele wieder­her­zu­stel­len. Auf sanfte, liebe­volle und einfühl­same Art und Weise wird in einer Gruppe von Frauen online gemein­sam Yoga prak­ti­ziert. Vorkennt­nisse sind nicht erfor­der­lich. Jeder Körper ist für trau­ma­sen­si­ti­ves Yoga geeig­net, die Yoga­leh­re­rin klärt in einem Vorge­spräch jedoch ab, ob körper­li­che Vorer­kran­kun­gen vorhan­den sind.

Teil­neh­me­rin­nen: Frauen
Wann:
donners­tags, 19:00 — 20:00 Uhr
Während des Lock­downs sind Präsenz­ver­an­stal­tun­gen nicht möglich. Deshalb finden die Stun­den aktu­ell per Zoom statt.
Leitung: Maike Sonn­tag, ausge­bil­dete Yoga­leh­re­rin. Sie unter­rich­tet seit 2015 in verschie­de­nen Yoga­s­ti­len Menschen mit unter­schied­li­chen Bedürf­nis­sen und Erkran­kun­gen und hat lang­jäh­rige Erfah­rung in der Arbeit mit trau­ma­ti­sier­ten Kindern und Jugend­li­chen mit und ohne Flüchtlingshintergrund.

Anmel­dung und Kosten: Bei Inter­esse an der Teil­nahme, schrei­ben Sie bitte eine Mail an Frau Schra­der traumazentrum.fp@web.de. Frau Sonn­tag nimmt dann Kontakt mit Ihnen auf. Sie können einmal kosten­frei einen „Schnup­per­ter­min“ wahr­neh­men. Soll­ten Sie sich danach für eine Teil­nahme an der Gruppe entschei­den, erwer­ben Sie jeweils 6‑er Karten. Eine 6er-Karte kostet 36 € und berech­tigt Sie an 6 Folge­ter­mi­nen an der Gruppe teil­zu­neh­men. Genauere Infor­ma­tio­nen bekom­men Sie bei der Anmel­dung zum „Schnup­per­ter­min“.

Mit freund­li­cher Unter­stüt­zung der Volks­bank Kassel Göttin­gen eG