+49 561 9219506 traumazentrum@web.de

Spezial­seminare

Aufbau- und Sonderseminare

Ange­bo­te zur Ver­tie­fung spe­zi­el­ler The­men der Trau­ma­the­ra­pie und Fach­be­ra­tung

Spezialseminare: eine Übersicht über Aufbau‑, Sonder- und Vertiefungsseminare

Im wei­ten Feld der psy­cho­so­zia­len und psy­cho­the­ra­peu­ti­schen Arbeit mit trau­ma­ti­sier­ten Men­schen ergibt sich in der Pra­xis häu­fig noch ein Bedarf der Ver­tie­fung spe­zi­el­ler The­men. Beson­de­re Fra­ge­stel­lun­gen oder die Situa­ti­on der Kli­en­tIn­nen / Pati­en­tIn­nen erfor­dert eine Erwei­te­rung der Kennt­nis­se und Metho­den.

Alle Termine hier

Fol­gen­de Semi­na­re kön­nen gebucht wer­den (zum Anmel­de­for­mu­lar hier kli­cken):

Arbeit mit Jun­gen / männ­li­chen Jugend­li­chen
Refe­rent:  M. Wege­ner
Ter­min: 01.06.19

Kogni­ti­ve Beein­träch­ti­gung und Trau­ma
Refe­ren­tin: K. See­hau­sen
Ter­min: 28.06.19

Arbeit mit trau­ma­ti­sier­ten Kin­dern und Jugend­li­chen
Refe­ren­tin: R. Land
Ter­min: 30./31.08.19

Schmerz und Trau­ma
Refe­ren­tin: D. Grodd
Ter­min: 13.09.19

Kör­per­ori­en­tier­te Metho­den in der Trau­ma­the­ra­pie
Refe­ren­tin: R. Land
Ter­min: 12.10.19

Neu­ro­bio­lo­gie und Trau­ma
Refe­ren­tin: P. Heckel
Ter­min: 01.11.19

Sta­bi­li­sie­ren­de Beglei­tung bei Men­schen mit selbst­ver­let­zen­dem Ver­hal­ten
Refe­ren­tin: F. Bölt
Ter­min: 08.11.19

Flucht und Trau­ma
Refe­ren­tin: S. Schra­der
Ter­min: 15.11.19

Mög­lich­kei­ten der unter­stüt­zen­den Kör­per­ar­beit in der Bera­tungs­si­tua­ti­on
Refe­ren­tin: R. Nuss­grä­ber
Ter­min: 22.11.19

 

Geplan­te Semi­na­re für 2020:
– Spi­ri­tua­li­tät und Trau­ma­the­ra­pie
– Trans­ge­nera­ti­on und Trau­ma
– Geburt und Trau­ma
– Die Dis­so­zia­ti­ve Iden­ti­täts­stö­rung als Fol­ge sys­te­ma­ti­scher Gewalt

 

Teil­neh­me­rIn­nen – Vor­aus­set­zun­gen:
Vor­aus­set­zung zur Teil­nah­me sind gute Kennt­nis­se der Psy­cho­trau­ma­to­lo­gie um ein ver­tief­tes Arbei­ten in der Grup­pe zu ermög­li­chen. Bei Bedarf kön­nen Super­vi­si­ons­fra­gen zu den The­men vor­ab ein­ge­reicht wer­den. Für Teil­neh­me­rIn­nen der Fach­fort­bil­dung kön­nen ein­zel­ne Semi­na­re als ‚Ver­tie­fungs­se­mi­na­re‘ aner­kannt wer­den.

Refe­ren­tIn­nen:
Die Vitae der Refe­ren­tIn­nen erhal­ten Sie hier.

Geschäfts­be­din­gun­gen:
erhal­ten Sie hier

Kos­ten:
140,-€ pro Ein-Tages-Semi­nar
250,-€ pro Zwei-Tages-Semi­nar
Auf Kos­ten der Ver­an­stal­te­rin­nen erhal­ten Sie ein Skript zu dem jewei­li­gen Semi­nar und es wer­den Geträn­ke sowie ein klei­ner Imbiss gereicht.

Zei­ten:
Ein-Tages-Semi­nar (Frei­tags) 12–19h
Zwei-Tages-Semi­nar (Frei­tags) 12–19h und (Sams­tag) 10–17h

Ort:
Zen­trum für Psy­cho­trau­ma­to­lo­gie Kas­sel e.V. Lan­ge Str. 85, 34131 Kas­sel