Aufbau- und Sonderseminare

– Angebote zur Vertiefung spezieller Themen der Traumatherapie und Fachberatung –

Im weiten Feld der psychosozialen und psychotherapeutischen Arbeit mit traumatisierten Menschen ergibt sich in der Praxis häufig noch ein Bedarf der Vertiefung spezieller Themen. Besondere Fragestellungen oder die Situation der KlientInnen / PatientInnen erfordert eine Erweiterung der Kenntnisse und Methoden.

Folgende Seminare können gebucht werden:

Arbeit mit Jungen / männlichen Jugendlichen
Referent:  M. Wegener
Termin: voraussichtlich 2021 wieder

Kognitive Beeinträchtigung und Trauma
Referentin: K. Seehausen
Termin: 08.10.2021

Arbeit mit traumatisierten Kindern und Jugendlichen
Referentin: M. Challier
Termin: 11./12.09.2020, 24./25.09.2021

Schmerz und Trauma
Referentin: D. Grodd
Termin:

Körperorientierte Methoden in der Traumatherapie
Referentin: R. Land
Termin: 05.09.2020 (fällt aus)

Neurobiologie und Trauma
Referentin: P. Heckel
Termin: 13.11.2020, 12.11.2021

Stabilisierende Begleitung bei Menschen mit Selbstverletzendem Verhalten
Referentin: F. Bölt
Termin: 23.10.2020, 29.10.2021

Flucht und Trauma
Referentin: S. Schrader
Termin: 07.05.2021

Möglichkeiten der unterstützenden Körperarbeit in der Beratungssituation
Referentin: R. Nussgräber
Termin: 20.11.2020, 19.11.2021

Spiritualität und Traumatherapie
Referentin: R. Land
Termin:

Transgeneration und Trauma
Referentinnen: R. Land, F. Bölt
Termin:

Geburt und Trauma
Referentin: St. Müller
Termin: voraussichtlich wieder 2022

Die Dissoziative Identitätsstörung als Folge systematischer Gewalt
Referentin: S. Schramm
Termin: 17.10.2020

Sekundärtraumatisierung
Referentin: S. Schrader
Termin: 27.11.2020, 25.06.2021

TeilnehmerInnen – Voraussetzungen:
Vorraussetzung zur Teilnahme sind gute Kenntnisse der Psychotraumatologie um ein vertieftes Arbeiten in der Gruppe zu ermöglichen. Bei Bedarf können Supervisionsfragen zu den Themen vorab eingereicht werden. Für TeilnehmerInnen der Fachfortbildung können einzelne Seminare als ‘Vertiefungsseminare’ anerkannt werden.

Anmeldung unter:
fortbildung@traumazentrum-kassel.de

ReferentInnen:
Die Vitae der ReferentInnen erhalten Sie hier.

Geschäftsbedingungen:
erhalten Sie hier

Kosten:
140,-€ pro Ein-Tages-Seminar
250,-€ pro Zwei-Tages-Seminar
Auf Kosten der Veranstalterinnen erhalten Sie ein Skript zu dem jeweiligen Seminar und  es werden Getränke sowie ein kleiner Imbiss gereicht.

Zeiten:
Ein-Tages-Seminar (Freitags) 12-19h
Zwei-Tages-Seminar (Freitags) 12-19h und (Samstag) 10-17h

Ort:
Zentrum für Psychotraumatologie Kassel e.V.