Datum/Zeit
Date(s) – 09. Jul 2022
9:00 – 12:00

Veran­stal­tungs­ort
Zentrum für Psycho­t­rau­ma­to­lo­gie e.V.

Kate­go­rien


Dieser Work­shop eignet sich für alle, die das Trau­ma­sen­si­tive Yoga (TSY) kennen­ler­nen ihre Kennt­nisse vertie­fen wollen. Der Schwer­punkt liegt auf Upside-Down-Körper­übun­gen, also Umkehr­hal­tun­gen, durch die Durch­blu­tung und die Verdau­ung ange­regt, der Geist beru­higt, die Wirbel­säule entlas­tet und die Rücken­mus­ku­la­tur gestärkt wird. Neben­bei eröff­nen Umkehr­hal­tun­gen eine neue Perspek­tive auf das Leben und die indi­vi­du­el­len Prozesse, die wir durch­schrei­ten. Welche innere Haltung hilft mir, wenn das Leben gerade Upside-Down ist?  Mehr lesen

Das Ange­bot wird ange­lei­tet von Maike Sonn­tag, (Sozi­al­päd­ago­gin, System­auf­stel­le­rin, Yoga- und Präven­ti­ons­leh­re­rin, mit Ausbil­dung für trau­ma­sen­si­ti­ves Yoga)

Kosten: 15 €

Anmel­dung: bei Sabine Schra­der innersafety@traumazentrum-kassel.de