+49 561 9219506 traumazentrum@web.de

Traumatische Lebensereignisse können den Menschen in seinem Verstehen für sich und die Welt so erschüttern, dass nichts mehr ist wie es einmal war.

Als Folge von traumatischen Ereignissen können Störungen wie z.B. Anspannung, Konzentrationsschwäche, Schreckhaftigkeit, Albträume, Panik, Flash-backs, Missempfingunen im Körpererleben, Vermeidungsverhalten u.a. entstehen.

Es werden Übungen zur eigenen Stabilisierung erlernt und so eingeübt werden, dass sie später auch alleine durchgeführt und angewandt werden können. Es werden sowohl imaginative Übungen, als auch körperorientierte Übungen angeboten werden.

Termine:

Stabilisierungsgruppe für Frauen VI
jeweils Mittwochs von 14.00-15.30h
5 Termine von 06.11.19 bis einschließlich 04.12.19

Teilnehmer_innenbeitrag:  100,-€ für jeweils 5 Termine in den einzelnen Gruppen
Kostenermäßigung oder -erlass bei geringfügigem Einkommen möglich

Kursleitung: Sabine Schrader, Fachberaterin für Psychotraumatologie

Anmeldungen bitte unter: traumazentrum.fp@web.de oder
Tel.: 0561 / 92 19 534