17 Seminare, vom Einführungstag mit ersten Informationen über die Arbeit mit traumatisierten Menschen über 15 vertiefende Angebote für Absolvent*innen der Fortbildung zur Fachberater*in für Psychotraumatologie und Angehörige verschiedener Berufsgruppen, die mit traumatisierten Menschen arbeiten bis hin zu Seminaren, die sich gezielt an Psychotherapeut*innen oder Angehörige von Institutionen wie Rettungsdienst, Feuerwehr oder Polizei richten – das Fortbildungsangebot des Zentrums für Psychotraumatologie e.V. Kassel ist umfangreich und vielseitig.

Darunter finden sich “Klassiker”, die sich in den über 20 Jahren Fortbildungserfahrung des Zentrums vielfachbewährt haben, z.B. zu Neurobiologie und Trauma, der stabilisierenden Begleitung bei Menschen mit selbstverletzendem Verhalten oder der Arbeit mit traumatisierten Kindern und Jugendlichen ebenso wie neue Themen, z.B. einem Seminar zur Selbstfürsorge, der Arbeit mit männlichen Jugendlichen mit Hilfe von Wildnispädagogik oder zu körperorientierten Methoden in der Traumatherapie.

Der Flyer “Sonderseminare für Therapie und Beratung” ist gerade erschienen und kann unter fortbildung@traumazentrum-kassel.de bestellt werden.

 

Den Flyer online anschauen: