Weshalb ist das Zentrum für Psychotraumatologie e.V. Kassel sinnvoll und wichtig für die Beratung und stabilisierende Begleitung traumatisierter Menschen in Kassel und Umgebung? Dazu suchen wir O-Töne von Betroffenen, Psychotherapeut*innen, Beratungsstellen und anderen Menschen und Institutionen, die mit uns in Kontakt sind oder waren. Viele haben es inzwischen ja bereits mitbekommen: Der Beratungsbereich des Zentrums für Psychotraumatologie e.V. kämpft ums Überleben. Deutlich steigende Nachfragen von Menschen mit Traumafolgestörungen – oft aufgrund der Traumatisierung nicht arbeitsfähig – bei gleichzeitig coronabedingt weniger Fortbildungen bzw. der Notwendigkeit, dafür externe Räume anzumieten, haben unsere Finanzierung aus dem Gleichgewicht gebracht. Wir suchen dringend nach einer dauerhaft gesicherten Finanzierungsmöglichkeit. Mit Ihrem O-Ton, in dem Sie kurz ausdrücken, weshalb wir für die Versorgung traumatisierter Menschen in Kassel und Nordhessen wichtig sind, helfen Sie uns dabei. Wir freuen uns über Rückmeldungen unter info@traumazentrum-kassel.de, Betreff: O-Ton.

Hier geht es zu den O-Tönen