Diese neue Selbsthilfegruppe richtet sich an Frauen mit einer Dissoziativen Identitätsstörung (DIS). Die Gruppe läuft nicht über das Zentrum für Psychotraumatologie, sondern über die Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfegruppen KISS . Die Kontaktaufnahme kann telefonisch über
05 61 /81644-222 erfolgen oder per Mail über kiss@kassel.de.