Gruppenangebote

Das Zentrum für Psychotraumatologie e.V. führt wechselnde Gruppenangebote für Betroffene durch, z.B. Stabilisierungsgruppen oder Traumasensitives Yoga.

Zentrum für Psychotraumatologie e.V. Kassel

Kraftvoll werden – Empowerment für Menschen mit Traumafolgestörungen

Angesprochen sind Menschen, die unter Traumafolge-symptomen leiden. Das Programm beginnt mit Informationen rund um Trauma,  hier werden z.B. die Vorgänge im Gehirn bei einer Traumatisierung erklärt oder die Symptome einer PTBS, die sich als Folge ausbilden können. Ergänzt wird das Angebot durch Übungen zur Selbstverteidigung, zum „Grenzen setzen“ und „Nein“-Sagen sowie durch Techniken zur Stressreduktion und Entspannung. Außerdem werden Möglichkeiten zur Ressourcen- und Resilienzstärkung aufgezeigt. Vermittelt wird also „Handwerkszeug“ zur Selbsthilfe.

Zwischen März und Juni 2022 werden insgesamt fünf Gruppen angeboten.

Die genauen Zeiten, sowie die Möglichkeiten zu Rückfragen und Anmeldungen zu dieser Gruppe gibt es hier.

Traumasensitives Yoga für Frauen

Traumasensitives Yoga (TSY) ist eine wunderbare Art und Weise, um den eigenen Köper (wieder) als sicheren Ort wahrzunehmen. Auf der Grundlage des Hatha-Yoga werden Körperübungen (Asanas) angeboten, um die Wahrnehmung für den Körper zu stärken und seine Bedürfnisse zu erkennen. Die regelmäßige Praxis von TSY kann helfen, die Balance von Körper, Geist und Seele wiederherzustellen. Auf sanfte, liebevolle und einfühlsame Art und Weise, in einem geschützten Raum, wird in einer Gruppe von Frauen gemeinsam Yoga praktiziert. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Jeder Körper ist für traumasensitives Yoga geeignet, die Yogalehrerin klärt in einem Vorgespräch jedoch ab, ob körperliche Vorerkrankungen vorhanden sind.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Wann: donnerstags, 15:30 bis 16:30 Uhr
Ort: Philipp-Scheidemann-Haus
Kursleitung:  Maike Sonntag (Sozialpädagogin, Systemaufstellerin, Yoga- und Präventionslehrerin , mit Ausbildung für traumasensitive Yoga). 

Anmeldung und Infos bei Sabine Schrader: traumazentrum.fp@web.de

 

Traumasensitives Yoga für Frauen mit traumatischen Erfahrungen