Das Zentrum für Psychotraumatologie e.V. stellt sich auf der Infomesse für Frauen am 18. September vor.

Viele Projekte und Initiativen, die sich mit Gesundheit beschäftigen, kommen zusammen und bringen Informationen mit, zum Beispiel zu den Themen:
• Gesunde Ernährung und saubere Umwelt
• Frauen- und Familiengesundheit
• Hilfe bei Gewalt
• Pflege
• Um sich selbst kümmern
• Vernetzung
Kinder können gern mitgebracht werden. Es wird in der Nähe die Möglichkeit geben zu spielen und betreut zu werden. Von der Roten Rübe e. V. und dem Mädchenhaus gibt es Mitmachaktionen.

Übersetzungen in Türkisch, Dari / Farsi, Tigrinya, Amharisch, Somali, Französisch übernimmt das 1. Mädchenhaus 1992 e. V., unterstützt von weiteren Kolleginnen von der Stadt Kassel und vom Frauenausschuss und von den anderen beteiligten Trägern.

Die Infomesse wird organisiert vom Frauenausschuss und der Geschäftsstelle des Ausländerbeirats, von der WIR‐Koordination und dem Amt für Chancengleichheit mit dem Frauenbüro.

Wann: Samstag, 18. September, 15 bis 18 Uhr
Wo: In der Unteren Königsstraße Nähe Haltestelle „Holländischer Platz“

Weitere Infos: www.kassel.de/gesundernachmittag