Mitarbeiter*innen der Gesundheits- und Pflegeberufe  sind in der Corona-Krise besonderen psychischen Belastungen ausgesetzt.

Wir möchten diesbezüglich auf zwei Angebote des Zentrums für Psychotraumatologie e.V. Kassel hinweisen: Zum einen können wir Institutionen  (Krankenhäuser, Alten- und Pflegeheime, Arztpraxen) bei Bedarf beraten und unterstützen, in Bezug auf Einsatzvorbereitung, -begleitung und -nachsorge, mit besonderem Fokus auf der Psychohygiene des Personals. Interessierte Einrichtungen können sich gerne unter der unten angegebenen Telefonnummer oder E-Mail-Adresse melden.

Außerdem können sich Mitarbeiter*innen der Gesundheits- und Pflegeberufe zu unseren Sprechzeiten (Mo.-Do., 9:00 – 17:00 Uhr)  persönlich telefonisch beraten lassen.

Telefonnummer +49 (0)561 92 19 506. Beachten Sie bitte, dass Sie möglicherweise ein “Freizeichen” hören, obwohl gerade telefoniert wird. Versuchen Sie es dann bitte zu einem späteren Zeitpunkt nochmals.
e-Mail: beratung@traumazentrum-kassel.de